1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der vhs Unterhaching,

sehr geehrte Interessierte!

Wir dürfen Ihnen ein neues Programmheft vorlegen, an dem wir intensiv für Sie gearbeitet haben. Galt und gilt es doch, ein Kursprogramm für den anstehenden Herbst und Winter vorzulegen, das alle Eventualitäten eines Unterrichts zu Corona-Zeiten berücksichtigt. Am liebsten sehen wir Sie natürlich live in unseren Räumen und freuen uns über die menschlichen Begegnungen, die lange Zeit immer wieder neu pausieren mussten. Wir freuen uns aber auch, wenn Sie weiterhin an unseren vielen Online-Formaten teilnehmen möchten, die Ihnen garantieren, nie auf Bildung und Geistesnahrung, ja auch nicht aufs Sprachenlernen oder den Yogakurs verzichten zu müssen. Dass wir dies in den letzten eineinhalb Jahren geschafft haben, Sie in Corona-unbeständigen Zeiten mit der Bildung Ihrer Wahl versorgen zu können, darauf sind wir sogar ein wenig stolz.

Dass beide Formen – online und Präsenz -  sich ergänzen und zu den gegenwärtig geltenden Abstandsregelungen in der Kombination sogar ein größeres Publikum erreichen können, zeigt Ihnen unsere große Semesterveranstaltung am 2. Oktober ab 18 Uhr. Dazu möchte ich Sie von Herzen einladen, denn auch dafür haben die Unterhachinger Institutionen mit Herzblut geplant: Unsere Lange Nacht der Demokratie, die rund um den Rathausplatz stattfinden wird. Die vhs, die Gemeindebücherei, das Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde und die Jugendkulturwerkstatt haben Lesungen, Workshops, Livestreams und Kreatives geplant, um Demokratie zu erleben oder auch Generationen übergreifend darüber zu diskutieren und sich zu begegnen.

Demokratie und Nachhaltigkeit, ein demokratisches Europa, Mitbestimmung in schwierigen Zeiten, das Aufdecken von Fake News oder mit Philosophen demokratisch zu denken, sind Facetten dieses Abends. Wir haben Ihnen alle Workshops des Abends unter dieser Rubrik aufgelistet. Melden Sie sich für Ihren Lieblingsworkshop an, seien Sie live bei Lesungen und Vorträgen dabei, oder nehmen Sie online von zuhause aus teil, wir möchten mit Ihnen die Demokratie feiern an diesem Abend.

Eine weitere Veranstaltung aus unseren rund 500 Angeboten in diesem Heft liegt mir zudem noch besonders am Herzen. Dr. Rachel Salamander, Gründerin der jüdischen Buchhandlung in München, wird historisch fundiert und aus ihrer persönlichen Erfahrung heraus die Geschichte der DP-Lager (Displaced Persons) aufrollen. Ein Vortrag, der im Rahmen des Jubiläums „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ einen Akzent setzt in unserem Herbst-Programm.

Unser Hygienekonzept hat sich bewährt, wir wenden es weiterhin kontinuierlich an, denn wir wollen, dass Sie gesund bleiben in diesem vhs-Herbst. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Kurses und freuen uns auf Sie!

Herzlichst, Ihre Barbara Sporrer

Leiterin und Geschäftsführerin der vhs Unterhaching e.V.

Zurück

Volkshochschule Unterhaching e. V.

Jahnstraße 1, 82008 Unterhaching

Tel: 089 - 665 476 - 10
Fax: 089 - 665 476 - 20
E-Mail: info@vhs-unterhaching.de

Social-Media-Links

Facebook

Newsletter