Gesellschaft / Kursdetails

Alex Katz und Andy Warhol Zwei amerikanische Künstler der 60er Jahre Ausstellungsführung im Museum Brandhorst

Die beiden Ikonen der amerikanischen Kunst, Alex Katz (1927) und Andy Warhol (1928), schaffen ihren Durchbruch in New York City der späten 50er und frühen 60er Jahre. Sie zählen als die Vorreiter der Pop Art, als die Kunst der abstrakten Expressionisten und Picasso noch angesagt waren. Beide stammen aus russischen Migrantenfamilien und reflektieren in ihren Bildern den Lifestyle der Amerikaner. Bis heute malt Katz das, was er "the immediate present" nennt, die unmittelbare Gegenwart. Oft und immer wieder hat Alex Katz dabei die Figuren seiner Umgebung porträtiert, den Tänzer Paul Taylor, Freunde, das Down-Town-Milieu in New York, besonders aber auch seine Frau Ada. Andy Warhol malte nicht mehr, sondern begann als erfolgreicher Werbegrafiker seriell mit Siebdrucken die Produkte der Massenmedien und Berühmtheiten wie Marylin und Elvis zu verbreiten. Sein Atelier wird zu einer Factory. "Durch das Aufkommen der Werbeindustrie, so wie wir die Werbeindustrie kennen, Hochglanzmagazine, das Fernsehen, das plötzlich Einzug in die Wohnzimmer gehalten hat, und diese Formensprache, diese neuen medialen Visualitäten, die haben ja eine enorme Aggressivität gehabt." (Alex Katz Zitat 2018)
Im Museum Brandhorst bietet sich aktuell ein Vergleich der beiden Künstler an.


Alle Kurstermine:


Datum
28.03.2019
Uhrzeit
17:15 - 18:45 Uhr
Ort
Treffpunkt: Kassenbereich Museum Brandhorst


Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: A13110

Beginn: Do., 28.03.2019, 17:15 - 18:45 Uhr

Kursort: Treffpunkt: Kassenbereich Museum Brandhorst

Gebühr: 8,00 € (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
28.03.2019
Uhrzeit
17:15 - 18:45 Uhr
Ort
Treffpunkt: Kassenbereich Museum Brandhorst






Volkshochschule Unterhaching e. V.

Jahnstraße 1, 82008 Unterhaching

Tel: 089 - 665 476 - 10
Fax: 089 - 665 476 - 20
E-Mail: info@vhs-unterhaching.de

Social-Media-Links

Facebook

Newsletter