Gesellschaft / Kursdetails

Zwischen Knast und Palast - Wohnverhältnisse der Seele

Als ein "besonderes Wohnverhältnis" bezeichnet der französische Phänomenologe Maurice Merleau-Ponty die Verbindung von Leib und Seele. Und in der Tat: In der Geschichte der Philosophie schwankt die Auffassung zwischen dem Körper als Gefängnis der Seele (Platon) und als Gegenstand der Selbstsorge, dem man Gutes tun solle, damit die Seele Lust habe, darin zu wohnen (Teresa von Avila). Gelegentlich, wie bei Marc Aurel, wird die Seele selbst zum Baumeister einer "inneren Burg", um den äußeren Widrigkeiten des Lebens zu trotzen und sich den Herausforderungen des Lebens stellen zu können. Welche Bedeutung hat das "Wohnen" für unsere eigene Lebensgestaltung und wie können wir für uns selbst dieses Verhältnis von Leib und Seele bestimmen und für unsere Selbstsorge fruchtbar machen?


Alle Kurstermine:


Datum
24.03.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hofmarkweg 7, Ortszentrum, Hofmarkweg 7, vhs-Raum 3
Datum
31.03.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hofmarkweg 7, Ortszentrum, Hofmarkweg 7, vhs-Raum 3


Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: C11211

Beginn: Di., 24.03.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Kursort: Ortszentrum, Hofmarkweg 7, vhs-Raum 3

Gebühr: 20,00 € (inkl. MwSt.)

Ortszentrum, vhs-Raum 3
Hofmarkweg 7
82008 Unterhaching

Datum
24.03.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hofmarkweg 7, Ortszentrum, Hofmarkweg 7, vhs-Raum 3
Datum
31.03.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hofmarkweg 7, Ortszentrum, Hofmarkweg 7, vhs-Raum 3




Volkshochschule Unterhaching e. V.

Jahnstraße 1, 82008 Unterhaching

Tel: 089 - 665 476 - 10
Fax: 089 - 665 476 - 20
E-Mail: info@vhs-unterhaching.de

Social-Media-Links

Facebook

Newsletter