/ Kursdetails

Digitale Gesundheit

Chancen und Risiken der digitalen Transformation unseres Gesundheitswesens

E-Rezept, digitale Gesundheitskarte und -akte, Online-Sprechstunden, Künstliche Intelligenz bei der Analyse und Diagnose von Krankheiten, pflegeunterstützende und operierende Roboter, virtuelle Altersheime und Nano-Bots, die Liste von digitalen Innovationen und Umwälzungen im Gesundheitswesen ist lang und könnte beliebig fortgesetzt werden.
Welche Chancen und Möglichkeiten ergeben sich für uns als Patienten bei der Diagnose und Behandlung von Krankheiten und wo können die digitalen Anwendungen schon präventiv für ein gesünderes und im Hinblick auf eine stark alternde Gesellschaft für ein selbstbestimmtes Leben sorgen? Welche technischen Lösungen gibt es bereits heute, was kommt demnächst und was bleibt erst einmal reine Vision? Welche zentrale Rolle spielt dabei die "digitale Kompetenz" von uns Bürgern und warum benötigen Projekte wie die digitale Gesundheitskarte quasi über 20 Jahre von der Idee bis zu ersten Realisierung? Wie und wo werden ethische Fragestellungen bearbeitet und beantwortet, sei es beim Thema "autonome Medizin", bei der "Mensch-Maschine-Interaktion" oder der Datensicherheit? Und aus wirtschaftlicher Sicht: Wer sind die möglichen Gewinner der digitalen Transformation? Wieder einmal die großen Tech-Konzerne, die das Milliardenschwere Marktpotential für weiteres Wachstum nutzen wollen und das auch bereits eifrig tun?
Viele Antworten und mindestens ebenso viele Fragen werden sich aus dem Vortrag und der Diskussion ergeben.

Der Dozent:
Andreas Dohmen (Kernphysiker, Betriebswirt und Philosoph (Wirtschafts- und Digitalethiker) hat sich nach vielen Jahren als erfolgreicher Manager in der Internet-Industrie intensiv mit dem Thema Digitalisierung unter technischen, ethischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten beschäftigt. In zahlreichen Vorträgen hat er in den letzten Jahren mit vielen Teilnehmern über die zahlreichen Aspekte der digitalen Transformation diskutiert und sein Wissen und seine Gedanken 2019 auch in seinem Buch: "Wie digital wollen wir leben" allgemeinverständlich und umfassend dargelegt. In seiner Masterarbeit in Philosophie (Ethik) hat er sich 2020 intensiv mit dem Thema Digitalisierung und Ethik auseinandergesetzt.
Näheres über Andreas Dohmen: www.andreas-dohmen.com


Alle Kurstermine:


Datum
25.01.2023
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hofmarkweg 7, Ortszentrum, Hofmarkweg 7, vhs-Raum 3


Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: H11008

Beginn: Mi., 25.01.2023, 19:00 - 21:00 Uhr

Kursort: Ortszentrum, Hofmarkweg 7, vhs-Raum 3 und online

Gebühr: 10,00 €

Ortszentrum, vhs-Raum 3
Hofmarkweg 7
82008 Unterhaching

Datum
25.01.2023
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hofmarkweg 7, Ortszentrum, Hofmarkweg 7, vhs-Raum 3


Andreas Dohmen m.A., Dipl. Physiker, Dipl. BWL (Andreas Dohmen m.A., Dipl. Physiker, Dipl. BWL)

Andreas Dohmen m.A., Dipl. Physiker, Dipl. BWL (Andreas Dohmen m.A., Dipl. Physiker, Dipl. BWL)


Volkshochschule Unterhaching e. V.

Jahnstraße 1, 82008 Unterhaching

Tel: 089 - 665 476 - 10
Fax: 089 - 665 476 - 20
E-Mail: info@vhs-unterhaching.de

Social-Media-Links

Facebook

Newsletter