Anmut und Grazie in den Bildern von Raffael Führung zu 500 Jahre Raffael in der Alten Pinakothek

Giorgio Vasari (1511 - 1574) beschreibt in seiner berühmten Künstlervita(1550/1568) den Maler Raffael (1483 - 1520) als großen Künstler, der "[...] von so viel Anmut, Fleiß, Schönheit, Bescheidenheit und besten Umgangsformen, die genügt hätten, jeden noch so hässlichen Laster und jeglichen Makel, sei er noch so groß zu verdecken." Seine tugendhaften Eigenschaften sind eng mit dem Begriff der „grazia“ für Anmut verbunden, der sowohl Raffaels Person als auch sein künstlerisches Schaffen beschreibt. Die Alte Pinakothek besitzt drei Madonnen von Raffael: "Die Heilige Familie aus dem Hause Canigiani", "Die Madonna della Tenda" und die "Madonna Tempi“. Letztgenannte erwarb Ludwig I. im Jahr 1828 unter dem Pseudonym "Die Täubin mit Jungem“.

Gebühr zzgl. Museumseintritt
Treffpunkt: Kassenbereich der Alten Pinakothek, Barerstr. 27, Barer Str. 27, 80333 München


Alle Kurstermine:


Datum
06.05.2020
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Treffp.: Kassenbereich der Alten Pinakothek, Barerstr. 27, München


Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: C13101

Beginn: Mi., 06.05.2020, 17:00 - 18:30 Uhr

Kursort: Treffp.: Kassenbereich der Alten Pinakothek, Barerstr. 27, München

Gebühr: 8,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
06.05.2020
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Treffp.: Kassenbereich der Alten Pinakothek, Barerstr. 27, München




Volkshochschule Unterhaching e. V.

Jahnstraße 1, 82008 Unterhaching

Tel: 089 - 665 476 - 10
Fax: 089 - 665 476 - 20
E-Mail: info@vhs-unterhaching.de

Social-Media-Links

Facebook

Newsletter