/ Kursdetails

vhs.online: Organspende - eine ethische Pflicht? Online-Diskussion

Sie sollen hier nicht zu irgendetwas überredet werden - aber informiert: Bei Organtransplantationen ist Deutschland Schlusslicht in Europa - trotz anerkannter Spitzenmedizin. Täglich sterben 3 Menschen auf der Organ-Warteliste - völlig unnötig. Die Dialyse-Pflicht - das kann jedem passieren. Sie ist eine Qual, wäre aber vielfach vermeidbar bei mehr Organspenden. Was passiert mit mir und meinen Organen, wenn ich hirntot im Krankenhaus liege? Einige der gesetzlichen Regeln der Organspende gibt es fast nur in Deutschland. Vermeidung von Organhandel ist ein sinnvolles Ziel, aber man kann es auch übertreiben. Die christlichen Kirchen sind für die Organspende - aber nur lauwarm. Und wer bereit ist, nach seinem Tod Organe zu spenden, muss bei seiner Patientenverfügung genau aufpassen.

Der Referent Dr. Rigmar Osterkamp war leitender Mitarbeiter des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung, München. Er hat u.a. auf dem Gebiet der Gesundheitsökonomik geforscht und ist Mit-Autor des Buches "The Global Organ Shortage" (Stanford University Press, zusammen mit R. Beard und D. Kaserman, Auburn University). Über den Mangel an transplantierbaren Organen hat Dr. Osterkamp wissenschaftliche Artikel verfasst sowie auf Konferenzen, vor Ärzten, Studenten und auch breiterem Publikum gesprochen. Er ist zudem Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins "Gegen den Tod auf der Organ-Warteliste e.V."

Den Veranstaltungslink erhalten Sie nach Anmeldung.


Alle Kurstermine:


Datum
21.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Webinar


Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: H11213

Beginn: Mo., 21.11.2022, 19:00 - 20:30 Uhr

Kursort: Webinar

Gebühr: 10,00 €


Datum
21.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Webinar




Volkshochschule Unterhaching e. V.

Jahnstraße 1, 82008 Unterhaching

Tel: 089 - 665 476 - 10
Fax: 089 - 665 476 - 20
E-Mail: info@vhs-unterhaching.de

Social-Media-Links

Facebook

Newsletter