/ Kursdetails

Wege aus dem Hass

Rache ist ein sehr menschliches Verhaltensmuster, da man nur schwer kontrollieren kann. Extremisten nutzen es für ihre eigenen Zwecke. Doch manchmal gelingt es, die Feindschaft zwischen Völkern zu überwinden. Terror - wie der Überfall der Hamas auf israelische Siedlungen am 7. Oktober 2023 - ist ein barbarisches Theater, das allein zu dem Zweck aufgeführt wird, mithilfe von verbrecherischem Verhalten Aufmerksamkeit zu gewinnen und politische Ziele durchzusetzen. Wenn politisches Unrecht dabei als Motiv aufgefasst wird, diese terroristischen Taten durchzuführen, rationalisiert das ein Verbrechen zur "normalen" Reaktion. Die direkte Verbindung schafft hier falsche Kausalitäten. Wolfgang Schmidbauer: "Die Rache der Terroristen ist kalt geplant, sie speist sich aber aus Wut, Erbitterung und Neid. Rache muss gebändigt werden. Dazu braucht es Vernunft, Trauer und die Bereitschaft, alte Kränkungen zu vergessen." Das gilt für beide Seiten dieses scheinbar unauflösbaren Konflikts. Es bleibt die Hoffnung, dass Palästinenser in einem eigenen Staat eine Regierung wählen, die mit dem Staat der Juden ehrliche Verträge schließt. Das würde voraussetzen, auf die Rache für erlittenes Unrecht zu verzichten. Nur dann lassen sich Lösungen finden, die beiden Seiten nützen." Es sieht schlecht aus für solche Visionen. Aber 1945 sah es nicht weniger schlecht aus für Frankreich und Deutschland. Und die vertriebenen Schlesier und Sudetendeutsche haben gelernt, die neuen Grenzen zu akzeptieren. Aus dem Unerträglichen muss Konstruktives entstehen."
Der Psychoanalytiker und Autor ist einer der bekanntesten deutschen Paartherapeuten. Zuletzt erschien sein Buch "Die großen Fragen des Alterns". Viele Jahre beantwortete er jede Woche im ZEIT-Magazin eine "große Frage der Liebe".

Den Veranstaltungslink erhalten Sie nach Anmeldung.
In Kooperation mit der vhs im Norden des Landkreises München


Alle Kurstermine:


Datum
28.02.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Online


Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: K11008

Beginn: Mi., 28.02.2024, 19:30 - 21:00 Uhr

Kursort: Online

Gebühr: 8,00 €


Datum
28.02.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Online


Dr. Wolfgang Schmidbauer (Dr. Wolfgang Schmidbauer)

Dr. Wolfgang Schmidbauer (Dr. Wolfgang Schmidbauer)


Volkshochschule Unterhaching e. V.

Jahnstraße 1, 82008 Unterhaching

Tel: 089 - 665 476 - 10
Fax: 089 - 665 476 - 20
E-Mail: info@vhs-unterhaching.de

Social-Media-Links

Facebook

Newsletter