/ Kursdetails

Studienreise zur 60. Kunst-Biennale in Venedig

"Stranieri Ovunque - Foreigners Everywhere" - Besuch der Biennale: die Giardini, das Arsenale, weitere "Collaterali" Ausstellungen in Venedig Besuch der Inseln Torcello, Burano und Murano mit Spaziergang zur Glaskunst, Kunst mit Biennale Bezug 5 Tage Zugreise, Sonntag, 13.10. bis Donnerstag 17.10.2024

Als künstlerischer Leiter der 60. Esposizione Internazionale d’Arte und Kurator der Zentralausstellung wurde Adriano Pedrosa engagiert. Der 1965 in Rio de Janeiro geborene Ausstellungsmacher arbeitet seit 2014 als künstlerischer Direktor des Museu de Arte de São Paulo, dem renommiertesten Museum für zeitgenössische Kunst in Brasilien. Biennaleerfahrung hat Pedrosa zuvor als (Co-)Kurator auf den Biennalen von São Paulo, Istanbul und Shanghai gesammelt.

Die Zentralausstellung im Arsenale und dem Padiglione Centrale stellt Pedrosa unter das Label "Stranieri Ovunque - Foreigners Everywhere" (Überall Ausländer). Der Titel sei einer Werkserie des Konzeptkunstkollektivs Claire Fontaine entliehen und gehe zugleich zurück auf den Namen eines Turiner antirassistischen Kollektivs in den frühen 2000er Jahren. Das zitierte Motto findet sich in einem Werk des Kollektivs Claire Fontaine, in dem der Satz "Foreigners Everywhere", übersetzt in verschiedenen Sprachen, als Neon-Schriftzug leuchtet.
Die Biennale unterstreicht damit einmal mehr, dass Venedig seit mehr als 1000 Jahren Schnittpunkt zwischen Kunst aus Orient und Okzident ist.

Die Biennale Arte 2024, erläutert Pedrosa, werde "sich fokussieren auf Künstler:innen, die selbst Ausländer:innen, Immigrant:innen, Ausgewanderte, in der Diaspora, Emigrierte, Exilierte und Geflüchtete sind - insbesondere jenen, die zwischen dem globalen Süden und dem globalen Norden gewandert" seien.

Der deutsche Pavillon wird kuratiert von der in Istanbul geborenen Architektin Çagla Ilk, Direktorin der Kunsthalle in Baden-Baden, deren Credo lautet, dass Kunst in Kooperation von Künstlern und Bürgerschaft entstehen sollte. Mit ihrem Beitrag will sie die von "nationalstaatlichem Denken geprägte Lebensweise" hinterfragen. Wir dürfen gespannt auf die Umsetzung im deutschen Pavillon sein.

Wir dürfen uns also freuen auf eine Kunst-Biennale mit aktuellen Fragestellungen, die zeigen, wie aktuell auch unser Semesterthema Diversity ist.

Neben den zentralen Ausstellungsorten der Biennale, den Giardini und dem Arsenale bleibt Zeit, gemeinsam weitere Spielorte in Venedig zu erkunden, die Ausstellungen der Museen zur Biennale zu besuchen und das eine oder andere Kleinod an Kunst in Venedig zu entdecken. Angefragt haben wir unsere Lieblingskunstführerin in Venedig, die uns die künstlerischen Positionen der Biennale bei unserem Rundgang erläutern wird.

Ausflüge durch die Lagune auf die Inseln Torcello, dem Ursprung Venedigs mit seiner byzantinisch venezianischen Kathedrale, nach Burano mit seinen farbenfrohen Häusern und Murano, dem Zentrum der Glaskunst, ergänzen unser Biennale Programm.

Freuen Sie sich auf Venedig im Oktober mit seinem sanften Herbstlicht, zeitgenössischer Kunst, kuratiert vom ersten lateinamerikanischen Kurator der Venedig-Biennale und dem Flair in der Stadt, die den Biennale Herbst kennzeichnet.

Die genaue Reiseausschreibung finden Sie in Kürze unter www.vhs-unterhaching.de

Wir schicken Ihnen die Details mit Reisepreis auf Wunsch auch gerne zu. Eine unverbindliche Vormerkung ist ab sofort möglich.

Veranstalter der Reise: Study Tours, eine Marke von Bottenschen Reisen GmbH 6 Co.KG, Ulmer Straße 34, 89584 Ehingen
Reiseleitung: Barbara Sporrer M.A., vhs Unterhaching

Unser Hotel:

Das Hotel Indigo Venice - Sant'Elena ist ein ehemaliges venezianisches Kloster mit gepflegten Gärten. Freuen Sie sich auf charmante Zimmer mit modernem Design und einem LCD-40-Zoll-TV. WLAN nutzen Sie in allen Bereichen kostenfrei.

Das Hotel befindet sich im südöstlichen Teil von Venedig in der Nähe der Giardini della Biennale und den Gärten des Parco delle Rimembranze. Im Savor Restaurant Bar & Garden genießen Sie internationale Gerichte aus saisonalen Zutaten. Den Markusplatz erreichen Sie nach einem schönen, 30-minütigen Spaziergang entlang der Riva degli Schiavoni. Unsere Abendessen werden wir im Hotel einnehmen.

Das Tagesprogramm im Detail
Sonntag, 13.10.24
1.Tag:
Zugfahrt 2. Klasse von München nach Venedig, inklusive Platzreservierung
München Hbf. ab mit EC1289 um 7.34 Uhr
Venedig Santa Lucia an: 14.28 Uhr
Transfer mit dem Taxiboot für Passagiere mit Gepäck vom Bahnhof zur nächstgelegenen Anlegestelle am Hotel.
Von dort können Sie sich dann in Eigenregie auf den Weg zur Kunst machen oder das herbstliche Flair in Venedig genießen. Gerne begleitet Sie Barbara Sporrer dabei. Ihr inkludiertes Vaporetto Ticket gibt Ihnen größtmögliche Freiheit, sich in Venedig zu bewegen.
Gemeinsames Abendessen mit 3-Gang-Menü inklusive ¼ Wein und ½ Wasser.

Montag, 14.10.24
2. Tag:
Ganztätige Schifffahrt durch die Lagune mit Besuch der Inseln Murano - Burano -Torcello.
Genießen Sie das farbenfrohe Burano, erkunden Sie mit uns die Glasbläserkunst in Murano in einer Glasbläserwerkstatt und bestaunen Sie in der Kirche Torcello die Wiege Venedigs. Geführter Ausflug.
Gemeinsames Abendessen mit 3-Gang-Menü inklusive ¼ Wein und ½ Wasser.

Dienstag, 15.10.24
3. Tag:
Besuch der Kunst Biennale in den "Giardini". Wir besuchen die Länderpavillons der Biennale in einem 3stündigen geführten Rundgang.
Am Nachmittag besuchen wir die Vatikanischen Kapellen auf der Insel San Giorgio, auf der sich traditionell ebenfalls Spielstätten der Biennale befinden. 2 stündige Führung auf der Insel San Giorgio.
Gemeinsames Abendessen mit 3-Gang-Menü inklusive ¼ Wein und ½ Wasser.

Mittwoch, 16.10.24
4. Tag:
Wir besuchen heute die Spielstätten der Biennale im Arsenale, der ehemaligen Schiffswert in Venedig, die zu jeder Biennale als ein weiterer Hauptausstellungsort fungiert. Wieder erleben wir die Kunst in einem 3stündigen geführten Spaziergang.
Am Nachmittag erkunden wir in einem 2stündigen geführten Spaziergang weitere "Collaterali" in Venedig, die die Möglichkeit bieten, alte Venezianer Paläste von innen zu sehen. Ein besonderes Biennale Erlebnis!
Gemeinsames Abendessen mit 3-Gang-Menü inklusive ¼ Wein und ½ Wasser.

Donnerstag, 17.10.24
5. Tag:
Museumsführung am Vormittag - Rückreise
Wir wählen eine Ausstellung, die besonders interessant zur Biennale Thematik konzipiert sein wird. Im Anschluss gemeinsame Fahrt zum Bahnhof, wo wir unser Gepäck in Empfang nehmen und voller Eindrücke und neuer Erkenntnisse zu "Foreigners Everywhere" mit dem durchgehenden Zug nach München zurückreisen.

Gemeinsame Rückreise mit dem Zug EC82
Abfahrt Venedig Santa Lucia: 13.34 Uhr
Ankunft München Hbf: 20.26 Uhr

Reisepreisleistungen:
• Bahnfahrten in der 2. Klasse von München nach Venedig und zurück (Gruppen-Sparpreis) inkl. Platzreservierung
• 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in Venedig
• 4x Abendessen als Drei-Gang-Menü
• Unterbringung vorgesehen im HOTEL INDIGO VENICE SANT' ELENA (4 Sterne gemäß Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
• Programmleistungen:
13.10.24 – Taxibootfahrt für Passagiere mit Gepäck vom Bahnhof Santa Lucia zur nächstgelegenen Anlegestelle am Hotel
14.10.24 – ganztägige Reiseleitung Lagunenfahrt
ganztägige Schifffahrt Murano-Burano-Torcello
Besuch einer Glasbläserwerkstatt
15.10.24 – 3-stündige Führung durch die "Giardini" der Biennale
2-stündiges geführtes Nachmittagsprogramm auf der Insel San Giorgio mit Eintritt Vatikanische Kapellen
1 x Tageskarte Biennale von Venedig
16.10.24 – 3-stündige Führung durch das "Arsenale" der Biennale
1 x Tageskarte Biennale von Venedig
2-stündiges geführtes Nachmittagsprogramm "Collaterali" der Biennale
17.10.24 – Gepäcktransport vom Hotel zum Bahnhof
Vormittags: Eintritt und 90minütige Museumsführung
• Vaporetto Ticket für den gesamten Zeitraum
• Kur-Taxe
• 24 Stunden Notrufnummer unseres Partnerbüros
• Audio Headset Systeme für die ganze Reise
• Reisepreis-Sicherungsschein
• Reiseleitung ab/ bis Hauptbahnhof München: Barbara Sporrer M.A., vhs Unterhaching

Der Reisepreis beträgt im DZ: 1.647,- Euro
Der Reisepreis beträgt im EZ: 2.087,- Euro


Alle Kurstermine:


Datum
13.10.2024
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Venedig
Datum
14.10.2024
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Venedig
Datum
15.10.2024
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Venedig
Datum
16.10.2024
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Venedig
Datum
17.10.2024
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Venedig


Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: K13143

Beginn: So., 13.10.2024, 08:00 - 20:00 Uhr

Kursort: Venedig

Gebühr: 1647,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
13.10.2024
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Venedig
Datum
14.10.2024
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Venedig
Datum
15.10.2024
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Venedig
Datum
16.10.2024
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Venedig
Datum
17.10.2024
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Venedig




Volkshochschule Unterhaching e. V.

Jahnstraße 1, 82008 Unterhaching

Tel: 089 - 665 476 - 10
Fax: 089 - 665 476 - 20
E-Mail: info@vhs-unterhaching.de

Social-Media-Links

Facebook

Newsletter