vhs unterwegs / Kursdetails

Studienreise ins Piemont - Turin und die Westalpentäler Zeitgenössische Kunst in königlicher Residenz – lebendige Kulturstadt Turin - mittelalterliche Fresken und Burgen in Westalpentälern – okzitanische Kultur – kulinarische Genussregion Sonntag, 18.10. - Freitag, 23.10.2020 6 Reisetage, Flug-Bus-Reise Turin – München – Turin

"Erhabene Pracht" tituliert der DuMont Band über das Piemont sein Kapitel zu den Westalpentälern: "Natur und Künstlerhand schufen zwischen Saluzzo und Cuneo überwältigende Panoramen. Der gotische Festsaal im Castello die Manta und die Fresken des Meisters von Elva im Maira-Tal wetteifern mit schneebedeckten Alpengipfeln und grünen Hochtälern..."

Wir werden auf unserer Reise die malerischen Dörfer des Maira-Tales und des Susa-Tales kennenlernen, in denen das Geschäftsleben heute vor allem in den steinernen Laubengängen pulsiert. Am Anfang des Susa-Tales steht die Sacra di San Michele, die tausend Jahre alte Abtei wie eine steinerne Wächterin vor den Bergen. Nach dem Mont-Saint.Michel in der Normandie ist sie das wichtigste Michaelsheiligtum Europas und zweifelsohne eine der bedeutendsten Sakralbauten im Piemont.
In malerischen Städten wie Saluzzo liest man immer noch die Spuren feudaler Macht und Eleganz. So nahe an Frankreich gelegen hat sich in den Bergen die okzitanische Kultur erhalten. Immer wieder finden sich im westlichen Piemont Hinweise auf den französischen Nachbarn hinter der Grenze.

Ein beeindruckendes Gebirgspanorama begleitet uns auf dieser Reise zu mittelalterlichen Fresken in Burgen und Kirchen wie im Castello di Manta oder zu Fresken im Maira-Tal, mitten in den Bergen. Denn es gab im Mittelalter sehr viele umherziehende Maler und Bildhauer, die oft eine Zeit lang in dieser Gegend weilten und dort ihr Verständnis des Göttlichen verewigten.
Ins Val Maira kehren seit einigen Jahren wieder Menschen aus Turin zurück, die dort im Westalpental ihre Wurzeln haben. Heute erlebt das Tal durch das Angebot eines sanften Tourismus einen wirtschaftlichen und kulturellen Aufschwung.

Als weiteren Schwerpunkt der Reise sehen wir zeitgenössische Kunst an Orten, die eng mit der italienischen Geschichte verbunden sind: das Museum für zeitgenössische Kunst im Castello di Rivoli bei Turin legt den Schwerpunkt auf die arte povera und befindet sich in einer ehemaligen königlichen Savoyer-Residenz. Direktorin ist die amerikanische Kuratorin Carolyn Christov-Bakargiev, die 2008 die 2012 die Kasseler dOCUMENTA (13) geleitet hatte.

Turins unterschiedliche Seiten vom Mittelalter bis zur zeitgenössischen Architektur werden Sie auf einer Stadtführung kennen lernen. Nicht zuletzt darf aber in einer Region, die nicht erst seit Erfindung der Slow Food Bewegung dort als Genussregion gilt, auch dieser Aspekt nicht fehlen. Im Herbst gilt es dann, dort Trüffel und Wein und ausgezeichnetes Essen zu genießen.

Wir schicken Ihnen das genaue Programm gerne zu.
Übernachtungen in Turin und Cuneo.

Reisebegleitung ab München Flughafen: Barbara Sporrer M.A., vhs Unterhaching

Die ausführlichen Reisebedingungen des Veranstalters erhalten Sie mit der Anmeldung. Sie finden diese auch unter www.vhs-unterhaching.de

Bei Rückfragen steht Ihnen Barbara Sporrer gerne zur Verfügung unter Telefon 089/665476-17 oder unter sporrer@vhs-unterhaching.de

Der Reisepreis wird drei Wochen vor Reisebeginn abgebucht, in jedem Fall nach Erhalt der Sicherungsscheine für die Reise. Anmeldungen bitte mit dem Anmeldeformular zur Reise.


Alle Kurstermine:


Datum
18.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Piemont
Datum
19.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Piemont
Datum
20.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Piemont
Datum
21.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Piemont
Datum
22.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Piemont
Datum
23.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Piemont


Status: Plätze frei

Kursnr.: C13126

Beginn: So., 18.10.2020, 09:00 - 18:00 Uhr

Kursort: Piemont

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
18.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Piemont
Datum
19.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Piemont
Datum
20.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Piemont
Datum
21.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Piemont
Datum
22.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Piemont
Datum
23.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Piemont


Foto: Sporrer (Foto: Sporrer) Freskensaal im Castello di Mantua, AdobeStock_287185956 MariaPatrizia (Freskensaal im Castello di Mantua, AdobeStock_287185956 MariaPatrizia) Valle Maira, Max Ferrero, AdobeStock_25158074 (Valle Maira, Max Ferrero, AdobeStock_25158074) Sacra di San Michele, Turin, photomaticstudio, AdobeStock_207204211 (Sacra di San Michele, Turin, photomaticstudio, AdobeStock_207204211) Turin, Foto: Sporrer (Turin, Foto: Sporrer) Castello dii Rivoli, Museum für zeitgenössische Kunst, Claudio Divizia AdobeStock_40247166 (Castello dii Rivoli, Museum für zeitgenössische Kunst, Claudio Divizia AdobeStock_40247166)

Foto: Sporrer (Foto: Sporrer) Freskensaal im Castello di Mantua, AdobeStock_287185956 MariaPatrizia (Freskensaal im Castello di Mantua, AdobeStock_287185956 MariaPatrizia) Valle Maira, Max Ferrero, AdobeStock_25158074 (Valle Maira, Max Ferrero, AdobeStock_25158074) Sacra di San Michele, Turin, photomaticstudio, AdobeStock_207204211 (Sacra di San Michele, Turin, photomaticstudio, AdobeStock_207204211) Turin, Foto: Sporrer (Turin, Foto: Sporrer) Castello dii Rivoli, Museum für zeitgenössische Kunst, Claudio Divizia AdobeStock_40247166 (Castello dii Rivoli, Museum für zeitgenössische Kunst, Claudio Divizia AdobeStock_40247166)


Volkshochschule Unterhaching e. V.

Jahnstraße 1, 82008 Unterhaching

Tel: 089 - 665 476 - 10
Fax: 089 - 665 476 - 20
E-Mail: info@vhs-unterhaching.de

Social-Media-Links

Facebook

Newsletter